02 Juni 2013

Wäsche waschen

Es scheint die Sonne!!!! Mit dem so recht schnell erheiterten Gemüt fallen mir doch gleich wieder viel leichter schöne Projekte ein ;-) Wer mag auch zu Sommerbeginn schon an Weihnachten denken? Also habe ich mir einpaar Stoffe geschnappt und wollte gleich loslegen - ging aber nicht, weil die Stoffe noch nicht gewaschen waren... Ein absolutes MUSS bei meinen Projekten! - Warum? Weil die Stoffe beim Waschen des fertigen Quilts nicht ausbluten, dieser nicht ungewollt eingeht  und - was ich sonst besonders ärgerlich finde - die Stoffe beim Verarbeiten nicht mehr auf Dampf und Hitze reagieren (da werden Blöcke ja gerne mal schief und krumm...)!


Diese Stoffe sind alle für´s neue Projekt und alle auf einmal zusammen gewaschen! Jetzt sagt ihr entweder: Das stimmt doch nicht! oder Die spinnt ja! Zu ersterem ein klares Nein, bei zweiterem stimmt es zuweilen wohl - aber diesem Zusammenhang dann doch nicht ;-)


Ich gebe, wenn ich solche Stoffzusammenstellungen zusammen in die Waschmaschine packe, zwei bis drei Tücher von diesen Farbauffängern mit in die Maschine. Die nehmen die ganze Farbe von den Stoffen auf, die ausbluten. Deshalb ist es dann auch möglich, weißgrundige und dunkelrote Stoffe miteinander zu waschen, ohne das man dann lauter rosafarbige rausholt! Es gibt diese Farbauffängertücher auch von anderen Firmen, mit denen von Dr. Beckmann habe ich aber bislang die besten Erfahrungen gemacht.


Und so sehen die Tücher dann aus, die man nach dem Waschen aus der Waschmaschine holt! Vorher waren sie man blitz-blank weiß. Ach so - und das noch als Info dazu: Ich wasche die Stoffe bei max. 30°C und mit der kürzesten Waschzeit (bei mir Seide = 30 min). Das reicht vollkommen aus, denn so bekommen sie die nötige Wärme, mit der ich den fertigen Quilt später auch behandle und sie werden ein paar mal durchgeschleudert, was neben der Wärme bei Stoffen auch zum Eingehen beiträgt.

Kommentare:

  1. solche Wäscheständer mag ich am liebsten... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch! - besonders, wenn die Sachen in der Sonne trocknen dürfen!

      Löschen
  2. We have a product that does that too - SO COOL! And I love your drying rack shot!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks Debbie, isn´t that a great product?! We had rainy weather for allmost two weeks and this was the first time drying the fabrics outside in the sun.....

      Löschen
  3. hm, ich muss gestehen, dass ich das nicht mache. Ich habe so viele kleine Stoffe von "früher" und finde es schwer, wenn dann einige gewaschen und andere nicht sind. Ich habe bisher noch keine schlechten Erfahrungen gemacht mit Einlaufen oder Bluten. Gerade die beiden Babyquilts habe ich auch mit den von dir angepriesenen Tüchtern gewaschen. Klar war das eine Tuch auch rosa (wohl vom roten Rand) aber auch hier ist nichts verzogen oder verfärbt. Hab wohl bisher Glück gehabt.
    Ach ja, außer Leinen, den wasche ich auch immer vor, aber den kauf ich auch in größeren Mengen ;-)
    Auf die Tücher schwöre ich auch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muß dabei immer auf Nummer Sicher gehen - bin sowas von ein Kontrollfreak ;-) Daher mache ich das immer so. Jeder neue Stoff kommt erst mal in die Maschine.... Und ich mags nicht, wenn die Quilts so schrumpeln....

      Löschen
  4. Ich bin gerade über Deinen Blog gestolpert und habe mich sofort als "Verfolger" eingetragen. Deine Quilts sind einfach toll und die Art, wie Du Deinen Blog schreibst, gefällt mir sehr.
    Ich wasche meine Stoffe auch vorher und auch mit den kleinen Tüchern.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke, danke für diesen schönen Kommentar - freut mich sehr, das dir mein Blog gefällt! DAs Waschen mit den Tüchern ist ein Segen, stimmt´s?!

      Löschen
  5. Ein paar Stoffe habe ich vorgewaschen, momentan mache ich das nicht mehr. Oder wenn ich ein Projekt angehe. Ich find's immer blöd, wenn die am Rand so ausfransen. Das nervt. Und ich habe schon einige Varianten ausprobiert: so in die Waschmaschine, mit Beutel in die Waschmaschine...
    Du hast dann sicher weniger Crinkle-Effekt. Manche finden das gut, manche nicht. Ist wie immer alles Geschmackssache. Die Stoffe für die Quilts der Kinder waren alle vorgewaschen im übrigen. Nur beim letzten habe ich's nicht gemacht. Mal sehen, wie's wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du sie im mit "Feinwäsche/Seide" wäscht, dann fransen sie nicht so arg aus! Viele und schnelle Umdrehungen = mächtiges Ausfransen.... Das Crinkeln kann ja auch sehr reizvoll aussehen, mag ich aber eigentlich nur bei Scraps. Die Sterne sind einfach ein schönes Muster, da strahlen alle Augen, wenn die fertig sind!

      Löschen