27 Juli 2017

Buchtip 6 Köpfe 12 Blöcke QAL - WALK von Jacquie Gering


Als die Idee mit Buchtipps für unseren 6 Köpfe 12 Blöcke QAL aufkam, musste ich nicht lange nachdenken, denn ich hatte mir gerade dieses fantastische Quiltbuch von Jacquie Gering gekauft! Es heißt schlicht und einfach "WALK" und befasst sich mit dem Quilten per Walking Foot - dem Obertransportfuß. Aber eins nach dem anderen......

Ich habe im Laufe der Jahre unzählige Bücher über das Patchwork, über Quilts und Quilting angeschafft. Am liebsten sind mir die Bildbände mit den vielen historischen Quilts oder diejenigen, die sich mit Amish Quilts auseinandersetzten.


Die liegen bei mir immer irgendwo offen aufgeschlagen herum, weil ich mich zum einen an manchen Quilts nicht satt sehen kann und zum anderen sind sie Fundgruben für Projekte, die mir im Kopf rumschwirren. Meist kompakter in der Thematik, als sonst auf Pinterest oder anderen Plattformen zu finden, sind die Begleittexte das wichtige an diesen Büchern für mich. Wo stammen die Quilts her? Wie groß sind sie? Welche Technik wurde verwendet? Wer hat sie gemacht? Kann man sie irgendwo live anschauen? usw.

Im Bild oben seht ihr eine kleine Auswahl besagter Bücher, von denen ich euch besonders folgende empfehlen kann:

Red & White Quilts: Infinite Veriety: Presented by The American Folk Art Museum
ISBN-13: 978-0847846528
Dieses Buch gibt es nur in der gebundenen Ausgabe
Eine ausführliche Rezension dazu könnt ihr auf dem BERNINA Blog lesen und euch auch einige der Bilder im Buch anschauen.

Antique Ohio Amish Quilts: The Darwin D. Bearley Collection
Für das Buch gibt es weder einen ISBN Nummer noch eine EBook Version, allerdings kann man es bei dem immer gut sortierten Textilbuchversand bestellen!
Das Buch ist als Ausstellungskatalog zur gleichnamigen Ausstellung erschienen, die 2006 auch durch Europa führte. Ich habe sie mir damals in München anschauen können und war tief beeindruckt über die unfassbar Präzision und Opulenz der Handquiltarbeiten, die es dort zu sehen gab.

Und das bringt mich zu dem eigentlichen Buch, dass ich euch vorstellen möchte!

Ich liebe Handquilten, habe dazu aber leider viel zu wenig Zeit. Daher quilte ich mittlerweile fast alle meine Quilts mit der Maschine. Mal in Free Motion Technik und immer auch sehr gerne mal mit Straight Line Quilting. Das sind gerade, parallele Linien, die mit etwas größeren Stichlänge und mit Hilfe eines Obertransportfußes durch die Quilts hindurch gequiltet werden.
Eine Meisterin dieser Technik ist Jacquie Gering, die Autorin des Buchs, das ich gerade so gerne anschaue und die Texte zu den Abbildungen und Anleitungen verschlinge! Auf ihrer Website Tallgrass Prairie Studio könnt ihr viele ihrer Quilts anschauen und bestaunen. Einige davon werdet ihr vielleicht sogar kennen. Wenn ihr euch ihre Arbeiten angeschaut habt, werdet ihr mir vielleicht Recht geben - diese Frau hat´s einfach drauf, sowohl gestalterisch als auch technisch!

In dem Buch "WALK" dreht sich alles um die Technik, wie man mit Hilfe des Obertransportfußes - Walking Foot im Englischen - Linien auf den Quilt "zeichnen" kann. Jacquie Gering erklärt ausführlich von der Verwendung der verschiedenen Obertransportfüße, deren wichtigen Markierungen und Funktionen über das Anzeichen und Markieren von Punkten und Linien bis zu komplizierten Mustern, die man mit dieser Methode hinbekommen kann. Das Buch ist sowohl Grundlagenbuch, als auch Herausforderung für Könner. Es ist vor allem für diejenigen unter uns Quiltern geeignet, die sehr grafisch orientiert sind und mit geschnörkeltem Free Motion Quilting nicht ganz so viel anfangen können - wobei das ganz nebenbei bemerkt auch seinen Reiz haben kann!
Zu allen Mustern gibt es ausführliche Tutorials samt anschaulicher Grafiken, die auch darüber hinwegtrösten, dass dieses Buch derzeit nur in Englisch zu bekommen ist. Eine EBook Version steht noch aus.

WALK: Master Machine Quilting with Your Walking Foot,  Jacquie Gering
Verlag: Lucky Spool Media
ISBN:  978-1940655215

Leider kann ich euch keine Bilder aus diesem Buch zeigen, weil man sich als Blogger immer in einer Grauzone bewegt, wenn man nicht vorher abklärt, ob dies gestattet ist - aber günstiger Weise hat Jacquie auf ihrem Blog dieses Buch mit einigen Bildern selber vorgestellt.... Tallgrass Prairie Studio Blog

Vielleicht ist mein Tipp für einige von euch ja auch Anlass, euren Quilt von 6 Köpfe 12 Blöcke später auf diese Art zu quilten?!
Mein Plan für diesen Quilt steht auf jeden Fall schon fest, allerdings werde ich bis dahin noch schön weiter an Kissen u.ä. verschieden Muster üben, damit der Quilt dann auch genauso wird, wie ich mir das vorstelle ;-)

Morgen wird euch Dorthe auf ihrem Blog ihr Buchtipp vorstellen und dann gibt es auch als Abschluss unserer Buchparty was bei ihr auf dem Blog zu gewinnen!

Wenn Ihr die bisherigen Buchvorstellungen verpasst haben solltet, dann könnt ihr hier nochmal stöbern:
Nadra - ellis & higgs: Die Patchwork-Bibel
Gesine - allie & me design: Dear Jane und andere
Verena - einfach bunt: Die Grundlagen des Patchworks
Katharina - greenfietsen: Simply Kreativ Patchwork + Quilt
Dorthe - Lalala Patchwork:

18 Juli 2017

6 Köpfe 12 Blöcke Quilt Along - Snail Trail

Diesen Monat war ja schon so einiges auf der Facebookseite von 6 Köpfe 12 Blöcke los. Kaum das Dorthe - Lalala Patchwork ihren neuen Block, den Snail Trail vorgestellt hatte, waren auch schon gleich die ersten Ergebnisse im Gruppenfeed zu sehen - das ist schon sehr sportlich, wie einige sich da sofort ans Werk machen ;-)

Mir hat es zwar in den Händen gekribbelt, aber ich hatte einfach nicht die Zeit und Muße, den Block gleich zu Monatsbeginn zu nähen. Ist ja auch nicht so schlecht, denn so konnte ich mir schon wieder schöne Anregungen von den Teilnehmern anschauen und entspannt entscheiden, wie ich meinen Block gestalten möchte. Verena - einfach bunt Quilts hat ihren wieder so toll in den Farbabstufungen hinbekommen. Das hat mich sehr gereitzt, aber bei meinen bunten Drucken ist das eher mühsam...


1, 2 oder 3 - du must dich entscheiden... - gar nicht so einfach und das auch noch nach all den Hexies und Einhörnern- lol!

Erst habe ich überlegt, alle einzelnen Farben aus meiner Auswahl je einem Segment zuzuordnen. Nachdem ich aber schon bei den anderen Blöcken (außer dem Dresden Plate) feststellen musste, das zu viel verschieden Farben einfach über das Ziel hinausschießen, wollte ich hier jetzt nicht alles über den Haufen werfen. Daher habe ich meinen Ausgangsstoff für die bunten Segmente ausgesucht - ein Schätzchen von Nel Whatmore - Secret Garden für Free Spirit Fabrics - ein Stoff, der vor 4 Jahren als einer der ersten in der Quiltmanufaktur einzog. Und wer ihn jetzt gleich in meinem Onlineshop suchen will, der sucht natürlich vergebens.... Den letzten Fat Quarter davon habe ich mir für diesen QAL gesichert!

Warum eigentlich Ausgangsstoff? 
In meinem Post zum Januarblock - dem Rolling Stone - habe ich schon ein wenig über die Auswahl von Farben und Inspirationen geschrieben. Alle Stoffe, die ich für diesen QAL verwende, sind zum einem durch das vorgestellt Buchcover und zum anderen inspiriert durch diesen sog. Ausgangsstoff.

Wie Katharina - greenfietsen heute schon in ihrem Blogpost zu ihrem Pineapple Block schrieb, muss man sozusagen einem roten Faden folgen, sich bei der Stoff- und Farbwahl nicht dauernd neu orientieren. Irgendwie muss man das Ganze im Auge behalten, was zugegeben nicht ganz einfach ist. Außer uns 6 Köpfen weiß ja keiner, was noch für Blöcke kommen.... Schlussendlich würde das aber auch nicht wirklich helfen, man muss sich ja trotzdem für eine Gestaltung des jeweiligen Monatsblocks entscheiden. Dabei hilft dann der rote Faden! 

Ich bemühe mich, neben dem grauen Rückseitenstoff ( Kona Cotton Charcoal ) immer nur zwei Farben oder aber zwei Stoffdrucke zu verwenden. Und wie ich vorhin schon schrieb, habe ich mich einmal verzettelt und diesen Block noch mal neu gemacht



Der ursprüngliche Dutchman´s Puzzle war mir zu bunt ( ihr könnt ihn hier sehen ) und unruhig. Vielleicht sieht dieser jetzt etwas schwach auf der Brust aus, aber wie gesagt - ich versuche, das ganze vor Augen zu behalten und da muss etwas Ruhe rein....


Nächsten Monat wird Nadra - ellis & higgs ihren zweiten Monatsblock zeigen - stay tuned!

Hier könnt ihr die bisherigen Block-Tutorials finden:

Januar - Rolling Stone (Dorthe - Lalala Patchwork)
Februar - Churn Dash (Nadra - ellis & higgs)
März - Broken Dishes (Verena - einfach bunt Quilts)
April - Dresden Plate (Andrea - Quiltmanufaktur)
Mai - Dutchman´s Puzzle (Katharina - greenfietsen)
Juni - Pineapple & Log cabine (Gesine - allie & me)
Juli - Snail Trail ( Dorthe - Lalala Patchwork)