30 April 2022

Starry, Starry Night - Ein Babyquilt

Ich hoffe, du freust dich auch schon auf den wunderbaren Quilt Along von Steffi @quiltwerke Starry, Starry Night?!

Am vergangenen Wochenende stellte Steffi ihre Planung für den QAL vor - am jetzigen Wochenende geht es um die Stoffauswahl! Und hier habe ich das Vergnügen, dir mit meinen Stoffvorschlägen die Qual der Wahl zu breiten - sooo viele Möglichkeiten!

Das Pattern

Wichtig für dich: das Pattern für den Starry Starry Night bekommt du in Steffi's Shop

Starry, Starry Night - Deutsche

Starry, Starry Night - Englisch

Als Steffi mich gefragt hat, ob ich Lust hätte, für den Quilt Along Stoffvorschläge zu machen und vielleicht auch selber mal einen der vorgeschlagenen Quilts zu nähen, konnte ich nicht 'Nein' sagen. Wer kann schon Sternen widerstehen?

Meine Version des Starry Starry Night Baby Quilts

Meine Wahl fiel auf die Größe des Babyquilts von 43" x 43". Und Stoffe und Farben waren schon im Kopf noch bevor mir Steffi das Pattern per Mail hat zukommen lassen! Die Farbe 'Bellini' von Kona Cotton als Hintergrund mit lauter weiteren Konas aus dem warmen Spektrum für die Sterne.

Und dann ging es Ende März mit dem Zuschneiden los. Dank des überaus exakten und ausführlichen Tutorials von Steffi kann man ziemlich zügig diese Miniteile zuschneiden - mein nicht so sehr geschätzter Arbeitsschritt beim Patchwork.... Und dann geht's flott per Kette nähen weiter. Trotzdem ist das alles andere als ein 'Quilt in one Weekend'. Spaß macht aber, wenn sich langsam alles zusammenfügt und dieses tolle Gesamtbild entsteht. Dann weiß man die Mühe zu schätzen!




Wenn dich die Lustgepackt hat, diesen zauberhaften Quilt zu nähen, bestelle dir zunächst mal das Pattern und ich gebe dir jetzt noch ein paar Tipps für die Stoffauswahl!

Mein Vorliebe für Türkise Stoffe ist ungebrochen, dennoch habe ich in den letzten Jahren vermehrt mit diesen Farben im warmen Farbspektrum gearbeitet. Und was passt besser zu dem Frühling, als diese Farben?

Die Stoffauswahl

Damit du es etwas einfacher bei der Farbzusammenstellung hast und dennoch viele verschiedene Farbtöne oder verschiedene Stoffdrucke für die Sterne verwenden kannst - und dabei nicht Unmengen von Stoff kaufen musst - empfehle ich dir Jelly Rolls zu verwenden! Für die Sterne sind diese Streifen / Precuts von 2,5" Inch ziemlich gut. Für meinen Quilt habe ich die Jelly Roll Konan Cotton Savanne hergenommen. 20 verschiedene Farben im warmen Farbspektrum von Gelb über Orange, Rot, Coral, Pink bis Lila ist alles dabei!

In meinem Onlineshop findest du eine Menge Jelly Rolls! Ich stelle die Jelly Rolls gerne selber aus meinem Bestand zusammen und ordne nach Themen und/oder Farben.

Wer es gerne Blumig mag, für den habe ich die Jelly Roll Flowers in ungefähr den ähnlichen Farben, wie bei der oben gezeigten.

Aber auch das kalte Spektrum an Farben bei Kona Cotton kann spannend sein! Mit einem coolen Grau als Hintergrund und dann die Farben von Blau über Türkis nach Grün - das wären bestimmt auch wunderschönen Sterne und das vor allem mal ganz anders - Jelly Roll Kona Cotton Ocean

Während du für den Babyquilt ca. eine Jelly Roll benötigt, brauchst du für den Größe 'Lap Quilt' ca. 3 Jelly Rolls.

Der Hintergrund

Für den Hintergrund kannst du einen einzigen Stoff verwenden, der abgestimmt zu deiner Wahl für die Sterne passt, so wie ich das bei meinem Baby Quilt getan habe. Du kannst aber auch hier Precuts in Form von Fat Quarter Bundle verwenden, die dir einen bunten Hintergrund zaubern!

Schau mal bei Friederike @piecestopatch vorbei. Sie hat einen Regenbogenverlauf für ihren Hintergrund gewählt, während ihre Sterne alle weiß sind. 

Eine Auswahl an Fat Quarter Bundle findest du in meinem Onlineshop!

Zunächst das Fat Quarter Bundle Kona Cotton Regenbogen bestehend aus 20 verschieden farbigen Unis - ca. 5 m Stoff!

Und dann dieses wahnsinnig schöne FQB Sunprint 2022 von Alison Glass für Andover Fabrics - der absolute Knaller! In diesem Bundle sind 27 Stoffe enthalten, was einer Stoffmenge von ca. 6,75 m entspricht. Also wirklich mehr als ausreichend für den größeren Quilt mit einem Maß von 67" x 67" Inch ( ca. 170 x 170 cm ).

Diese Stoffe von Alison Glass gibt es selbstverständlich auch als Jelly Roll! Jelly Roll Sun Print 2002

Zu guter Letzt auch noch die etwas leiseren Töne: Das Fat Quarter Bundle Low Volum II

Brauchst du Hilfe?

Natürlich gibt es noch unzählige andere Farb- und Stoffdruck Varianten. Du findest bestimmt die richtige Option, wenn du mal in meinem Shop Stoffe-Quilts.de vorbei schaust! Und selbstverständlich helfe ich dir auch gerne bei speziellen Wünschen weiter. Du kannst mich unter 0151 20234325 Mobil oder auch gerne per WhatsApp kontaktieren - für eine Plausch bin ich immer zu haben!

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Mitmachen dieses schönen Quilt Alongs und würde mich natürlich riesig freuen, wenn ich deine Bestellungen bearbeiten dürfte!

02 Februar 2022

Economy Patchwork Block & FPP Tutorial

Vor kurzem hatte ich das Vergnügen, einen Babyquilt auf Wunsch zu machen. Die Farben Grün und Blau waren vorgegeben, sowie die Größe von ca. 1 x 1 Meter. Das Muster durfte ich selber aussuchen. Ich entschied mich spontan für den Economy Block, weil man bei ihm schön mit Farben spielen kann und er ganz wunderbar für Scraps geeignet ist! So konnte ich mal wieder meine Kister etwas leeren....


Bei diesem Block kommt mir vor, je vielfältiger die Auswahl an Stoffen, desto interessanter wird der Quilt! Also greift rein in eure Scrapkiste :-)

Und nie vergessen, den Quilt mit dem eigenen Label zu versehen.

Auf die Bilder bei Instagram bekam ich viele persönliche Nachrichten. Einige wollten Stoffzusammenstellungen, andere die Vorlage für den Block als Paper Foundation Piecing. Beides kein Problem! Allerdings habe ich die Vorlage für den Economy Block nicht wie bei dem Babyquilt in 4" Inch gemacht. Das wäre für einen größeren Quilt zu aufwendig. Stattdessen habe ich den Block auf den beiden folgenden PDF's in 6" Inch gemacht. Das entspricht geringfügig mehr als 15 cm fertige Größe. Damit lässt sich dann gut planen!

Vorlagen für den Economy Patchworkblock 6" Inch

PDF zum Download "Paper Foundation Piecing: Economy Patchworkblock 6" Inch"

PDF zum Download "Templates. Economy Patchworkblock 6" Inch"

Bitte achte darauf, bei deinem Ausdruck die Druckoptionen auf "Tatsächliche Größe" oder "100%" einzustellen. Auf dem PDF ist jeweils ein Kontrollkästchen mit 1" Inch. Nach dem Ausdruck kannst du damit überprüfen, ob er die richtige Größe hat.

Für die FPP Vorlage verwende ich Foundation Paper von Carol Doak . Dieses lässt sich nach dem Nähen wesentlich leichter entfernen, als herkömmliches Maschinenschreibpapier! (Wenn du auf den Link klickst, kommst du direkt zum Produkt in meinem Shop)

Berechnung der Menge an Blöcken für euren Quilt

So, nun zu der Quiltgröße und der entsprechenden Anzahl an Blöcken, die du machen mußt. Wie gesagt, ist ein Block ca. 15 x 15 cm groß. Wenn dein Quilt idealer Weise 150 x 200 cm groß sein soll, dann brauchst du 10 Blöcke pro Reihe und 13 Blöcke in der Länge (dabei ergibt sich eine Länge von ca. 195 cm). 10 Blöcke pro Reihe x 13 Blöcke pro Länge = 130 Blöcke insgesamt! Eine Menge Holz....

Stoffverbrauch 

Der Stoffverbrauch richtet sich danach, welche Methode du verwendest. Arbeitest du mit den Templates, dann wirst du so ca. 5 - 6 m bei einer Größe von 150 x 200 cm brauchen. Wenn du die Foundation Paper Piecing Vorlagen verwendest, dann ist der Verbrauch größer. Er lässt sich aber nicht pauschal berechnen, weil das sehr individuell ist....

Zuschnitt für die Foundation Paper Piecing Vorlage

Ich arbeite solche Blöcke sehr gerne mit der FPP Methode, denn präziser lassen sich Stoffschrägen nicht nähen. Der Stoff verzieht sich nicht und das Ergebnis ist entsprechend exakt.

Um mir das Arbeiten etwas zu erleichtern, schneide ich für die einzelnen Blocksegmente Quadrate zu. Diese werden dann zweimal diagonal durchtrennt und man erhält so die erforderlichen Dreiecke.

Für die Segmente / Dreiecke A schneide ich ein Quadrat 6" x 6" Inch zu, für die Segmente / Dreiecke B ein Quadrat 4 3/4" x 4 3/4" Inch. Diee werden dann, wie eben beschrieben, durchtrennt.

Für das Quadrat in der Mitte (das nicht durchtrennt wird!) schneide ich ein Stoffstück 3 3/4" x 3 3/4" Inch zu.

Nähen mit der FPP Methode

Bevor es losgeht, schneide ich die Vorlage mit der Papierschere rundum grob zu. Dann falte ich entlang der Nahtlinien das Papier. Das macht es später beim Zurückschneiden der Nahtzugaben einfacher.

Jetzt brauchst du eine gute Lichtquelle, damit du das mittlere Quadrat exakt platzieren kannst. Platziere das Quadrat so, dass es die Linien überlappt, die später entlang zu nähen sind.


Stecke dir mit zwei Nadeln den Stoff auf das Papier fest. 


Jetzt kannst du mit Hilfe eines Inch Lineals, oder wie ich, mit einem Add a quarter Lineal die Nahtzugabe auf 1/4" Inch zurück schneiden (den findest du auch in meinem Shop, wenn du den Link anklickst).


Lege jeweils eins der Dreiecke so an die zurückgeschnittenen Linien an, das deren Schnittkanten genau damit abschließt und das deren Spitzen in die Mitte des Quadrats zeigt. Anschließend nähst du entlang der beiden eingezeichneten Linien von der Papierseite aus - fang dabei etwas vor der Linie an und nähe etwas darüber hinaus.


Bügle die beiden Teile.


Nun musst du die Nähte etwas zurückreißen - keine Angst, die restliche Naht auf dem Papier hält das genähte fest im Griff! Du reißt die Naht soweit vom Papier weg, bis du die Falz erreichst, die du zu Anfang gefaltet hast.


Nun schneidest du die Nahtzugabe wieder auf 1/4" Inch zurück. Lege an diese Schnittkanten die jeweiligen Dreiecke an und nähst diese wie zuvor beschrieben von der Papierseite entlang der Linien ab. Dann bügelst du das Teil erneut.



Jetzt musst du vorsichtig die Nähte an allen vier Linien wieder vom Papier trennen, bis du zu der Falz gelangst. Dann schneidest du wiederum die Schnittkanten auf 1/4" Inch zurück.


Die folgenden Schritte sind die gleichen wie zuvor beschrieben. Dreiecke anlegen, entlang den Linien nähen, Naht ein wenig vom Papier trennen, Nahtzugabe zurückschneiden und die beiden weiteren Dreiecke annähen. Zum Schluss bügeln.

Den so erhaltenen Block mußt du jetzt noch trimmen. Dazu legst du euch dein Patchworklineal entlang den eingezeichneten Linien der Nahtzugaben ringsum den Block an und schneidest mit dem Rollschneider den überstehenden Stoff samt Papier zurück.

Und so hast du den optimalen Economy Patchworkblock in 6" Inch fertig!

Weitere Techniken, den Economy Block zu nähen

Ich habe dir ein zweites PDF mit den Schablonen für diesen Block weiter oben zum Download bereit gestellt. Damit sparst du natürlich Material beim Zuschnitt, aber der Aufwand ist deutlich größer. Damit dir beim Nähen die Dreieckteile nicht verziehen, würde ich dir empfehlen, die Stoffe vor dem Zuschnitt mit Sprühstärke zu behandeln!

Ich möchte dir eine weitere Technik nicht vorenthalten! Rita Hodge von Red Pepper Quilts hat dazu ein sehr gutes Tutorial gepostet: Economy Block Quilt in Progress & Tutorial

Na, Lust bekommen, diesen schöne und einfachen Block nachzunähen? Dann wünsche ich dir viel Spaß und freu mich, wenn ich deinen Quilt irgendwann bestaunen darf!

12 Oktober 2021

Penny Sampler - Stitched in Color

Jetzt haben wir schon bald das Ende des Jahres 2021 und den Penny Sampler, den ich nach dem Pattern von Rachel Hauser - Stitched in Color bereits letztes Jahr gemacht habe, ist hier noch nicht aufgetaucht....


Dieses coole Pattern hat Rachel als Pattern Club mit zwei verschiedenen Versionen in ihrem Shop angeboten. Man bekam jeden Monat einzelne Blöcke mit extrem ausführlichen Anleitungen per Mail geschickt. Die beiden Versionen - 'Nordic und Dutch' - unterschieden sich vornehmlich in den jeweiligen Blöcken. Das Layout, das Rachel vorschlug, war bei beiden gleich. Im Prinzip hätte man also zwei verschieden Quilts machen können! Der Aufwand an Arbeit, den sie sich mit diesem Pattern gemacht hat, ist wirklich immens....

Ich habe mich für ein Mix aus beiden Versionen entschieden, denn manche Blöcke gefielen mir bei dem einen oder bei dem anderen besser. Außerdem habe ich ein wenig das Layout nach meinen Vorstellungen angepasst.

Für diesen Quilt habe ich mir Fat Quarter Bundle von Art Gallery Fabrics in Blau, Rosa und Türkis gegönnt und mit den passenden Low Volumes aus dem Geschäft ergänzt.

Das ist so ein Quilt, bei dem man am Anfang nicht so genau weiß, wo die Reise hingehen wird - eigentlich wie bei allen Quilt Alongs... Ich hatte aber schon eine ungefähre Ahnung, denn einige Zeit vorher war Heike @heirami bei mir im Laden und hatte mir ihren Penny Sampler gezeigt. Ich war sofort schockverliebt! Und das bei der Fülle an Quilts, die ich mir anschaue....

Hier einige der einzelnen Blöcke:







Das fertige Quilttop habe ich dann zu Anke Pertermann - @dresden.quilting zum Quilten geschickt. Mit Anke habe ich das Muster 'Bangkok' ausgesucht, das so ein wenig nach Tulpen aussieht.


Sie hat als Garn einen zarten Rosaton gewählt, passt super und überhaupt ist das Quilting exzellent! Anke bietet für ihren Longarm Service ganz viele schöne Pantographen an. Ich habe bereits weitere Quilts bei ihr arbeiten lassen und bin jedes Mal mehr als zufrieden!


Im Geschäft durfte er schon neben den Blöcke des BERNINA Old Block Sampler hängen. Kann nicht sagen, was mir gerade besser gefällt......


Fakt ist aber, dass ich diesen Quilt nicht hergeben werde. Das wird einer meiner eigenen bleiben und ein schönes Plätzchen in meiner Wohnung bekommen!

Wenn ihr bei Instagram seid, dann schaut mal unter dem Hashtag #pennysamplerclub oder #pennysampler nach, da gibt's viel zu bestaunen.

19 September 2021

Und Tschüss.....

Mehr als sieben Jahre habe ich das machen können, was mir am meisten Spaß macht: In meinem eigenen Stoffgeschäft zu arbeiten. Die QUILTMANUFAKTUR in Frankfurt war mein absoluter Traum!


Durch die Corona Krise bin ich eigentlich recht gut durchgekommen und habe mich sehr über die Lockerungen im Frühjahr gefreut. 

Im Juni änderte sich das schlagartig. Vor meiner Ladenfront wurde auf der Straße ein tiefer Bauzaun aufgestellt und eine Barke auf dem Gehweg blockierte den Zugang zum Schaufenster. Dem Aufsteller konnte ich gerade noch klar machen, dass er dieses Teil doch bitte hinter mein Schaufenster platzieren soll....
Seither macht das Arbeiten kein Spaß mehr. Fußgänger kommen bei mir nicht mehr vorbei, sondern überqueren die Straße schon weit vor meinem Geschäft. Ein Bauwagen, der jeden Morgen innerhalb des Bauzauns parkt, behindert die Sicht auf mein Schaufenster. 
Am meisten ärgert mich, dass ich über das Bauvorhaben und die damit einhergehenden starken Einschränkungen meiner Sichtbarkeit von dem Bauherren nicht vorher informiert wurde. Auch das Bauamt und das Straßenverkehrsamt Frankfurt, die das Aufstellen des Bauzauns genehmigt haben, fanden es scheinbar nicht nötig, mich darüber in Kenntnis zu setzen. Die voraussichtliche Bauzeit wird bis in den Herbst nächsten Jahres veranschlagt.

Das mir das Umsatzeinbußen bringt, ist wohl mein Unternehmerisches Risiko.... - nicht!

Ich kapituliere vor so viel Arroganz und Rücksichtslosigkeit und habe mich entschlossen, mein Geschäft zu schließen! Ende Oktober werde ich den Schlüssel abgeben...

Damit ich nicht ganz von der Bildfläche verschwinde, werde ich meinen Onlineshop weiterführen. Und für meine lieben Kunden gibt es die Möglichkeit, Termine zum Shoppen zu machen. Außerdem möchte ich Workshops durchführen, hier in Frankfurt oder aber auch gerne auf Terminabsprache bei Gruppen oder anderen Interessierten.

Ihr könnt euch vorstellen, dass mich das alles ziemlich Nerven gekostet hat. Und der Auszug wird auch kein Lustgewinn werden. Ich hoffe aber, dass ich dann endlich wieder zur Ruhe komme und auch wieder besser schlafen kann.  

Gesundheit geht vor! 
Und wo eine Tür zugeht, wird eine andere aufgehen ;-)

Sobald ich umgezogen bin und wieder Land sehe, werde ich mich wieder melden! Dann werde ich auch Termine für die anstehenden Workshops bekannt geben.

Vielleicht kommt mich der ein oder andere von euch noch vorher besuchen? Ich würde mich riesig freuen :-) Schaut auch mal nach, ob ihr noch einen Gutschein von meinem Geschäft habt, die solltet ihr unbedingt noch einlösen!

Bis dahin.....


25 April 2021

The Fence Quilt - Patchwork Professional 03-2021

Vergangenes Jahr wurde ich von Frau Crane, der Chefredakteurin des Patchwork Professional Magazins angefragt, ob ich einen Quilt entwerfen und eine Anleitung dazu verfassen könnte. Aus dieser Anfrage entstand die Idee zum 'The Fence Quilt'. Seit dem 24. April findet man ihn im neuen Patchwork Professional Magazin und natürlich im Schaufenster der Quiltmanufaktur!


Quilt Buddys mit ins Boot nehmen

Gleich bei unserem Telefonat beschlossen Frau Crane und ich, dass der Quilt nicht nur als Anleitung erscheinen sollte, sondern dass ich mehr Platz für weitere Beispiele des noch zu entwerfenden Quilts bekommen würde. Mir schwebte vor, meine 'Quilt Buddys' zu fragen, ob sie Lust hätten, den Quilt nach meiner Anleitung Probe zu nähen. Die Quilts - egal in welcher Größe - sollten dann mit im PP erscheinen.

Nur zwei meiner Anfragen mussten aus Termingründen absagen, alle anderen freuten sich schon darauf - ohne zu wissen, was auf sie zukommt.... Dazu später mehr...


Entwurf und Idee zu einem Quilt

1000 Ideen im Kopf und eine massive Blockade beim Umsetzten führten dazu, dass sich das ganze Projekt für mich extrem in die Länge zog. Die Anfrage kam im November, die ersten Entwürfe hatte ich Anfang Dezember und die endgültige Version für die Anleitung dann erst kurz vor Weihnachten...

Da soll man jemand behaupten, der Lockdown wäre zu nichts zu gebrauchen... für mich war das fast sowas wie die Rettung, denn so konnte ich ohne schlechtes Gewissen den ganzen Tag - mehrere Tage, um genau zu sein - mich in meiner Wohnung 'verschanzen' und das Monster bändigen! 

Die Anleitung basiert auf einer FPP Vorlage und es wollen viiiiieeeele Blöcke gepatcht werden!  Dabei liebe ich es dann besonders, wenn man die Reihen so schön platzieren kann, dass es auf dem Bild so ordentlich aussieht. Als Zwischenschritt liebe ich solche Bilder. Da könnte ich stundenlang vor meinem Werk sitzen....


Meine Quilt Buddys

Wie schon erwähnt, hatte ich das Glück, dass mir meine Quilt Buddys zum größten Teil zugesagt hatten, das Pattern mit ihren Stoffen Probe zu nähen. Gefragt hatte ich Anfang Januar und Abgabetermin für uns alle war dann Ende Februar. Kurze Zeit... ich sage es euch!

Ausgemacht hatten wir, dass Sie die Größe des Quilts selber bestimmen können, eigentlich nur ein Top fertig haben sollten und ansonsten mit dem Pattern machen können, was sie wollen. Und so sind diese tollen Quilts entstanden, die ich dir jetzt in Alphabetischer Reihenfolge präsentiere. Die Insta-Namen habe ich immer gleich dazu geschrieben, damit du dann die vielen weiteren Bilder und deren Feed selbst anschauen kannst. 


Alexandra @hexenweib


Andrea @ac_genaeht_am_see


Jule @jule_umbi


Maria @maria_dlugosch


Martina @malu27117


May @fabraholicquilts


Miriam @berlinquilter


Sandra @hohenbrunnquilter2.0


Ulli @feinestoeffchen


Verena @einfachbunt und Freia @freias_quiltwerkstatt


Ziemlich cool, wie unterschiedlich die Mädels das Pattern interpretiert haben, oder? Ich kann dir wirklich nur empfehlen, die Insta Feeds anzuschauen - nicht nur deren Beitrag zum 'The Fence Quilt'!

Gegen das eben gezeigte ist meine Version mit den Kona Cottons in 'Natural' und 'Pepper' fast langweilig....




Patchwork Professional 03-2021


Neben meiner Anleitung zum 'The Fence Quilt' gibt es weiteres, tolles Lesefutter in diesem Magazin! Ich bin z.B. schon lange Fan von Jane Sassaman, habe Bücher von ihr, die ich verschlungen habe! Den Workshop im Magazin werde ich ganz bestimmt mitmachen. Da hat mich sofort angelacht. 

Hier ein kleiner Einblick in den Artikel über den 'The Fence Quilt'


Sie Anleitung, ein Layout- und Ausmalblatt sowie die Vorlagen für die Blöcke gibt es dann exklusiv im Heft dazu. 

Verlosung

Ich habe drei brandneue Patchwork Professional03-2021, die ich verlosen werde!
Teilnahmebedingung ist, dass du diesen Beitrag kommentierst. Erzähle mir, wie dir das Pattern gefällt und ob du es gerne selber ausprobieren möchtest. Du hast bis zum 30. April (12 Uhr mittags) Zeit, deinen Kommentar zu hinterlassen. Anschließend werde ich unter den Kommentatoren per Los die drei Gewinner ermitteln und die bekommen dann von mir das Magazin zugesendet!

Ich freu mich auf deinen Kommentar!

Edit 2.Mai.2021

Die Gewinner sind gezogen - herzlichen Glückwunsch!


Die Magazine gehen an die Gewinner raus, sobald ich deren Adressen bekommen habe.


Bleib gesund, 
Andrea