31 Dezember 2012

Doodling


Im September wurde auf dem Bernina Blog ein interessantes Projekt von der Textilkünstlerin Jutta Hellbach ausgeschrieben, für das ich mich prompt bewarb. 16 ausgeloste Teilnehmer durften auf von Frau Hellbach vorgedruckten Stoffen mit mitgelieferten Garen, Stoffstiften und Papier los-doodlen, was das Zeug hält! Gerade weil ich so was noch nie gemacht hatte, reizte mich diese Aufgabe ganz besonders. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, als klar war, das ich unter den 16 Teilnehmern war und auch noch einen Stoff in "meinen Farben" bekam ;-) (Oben sieht man "meinen Stoff" im ursprünglichen Zustand)


Dann lag der Stoff aber erst mal.... Ich hatte sooooo viele Ideen und musste mich echt zusammen reißen, mich nicht zu verzetteln! Entschieden habe ich mich dann für was asiatisches. Den Drachen oben habe ich aus dem Papier mit einem mini-furz-kleinen Cutter geschnitten, das mir noch Tage danach meine Hand weh getan hat..... Das war dann für längere Zeit das einzige, was ich an dem Projekt zustande bekam - bis der Abgabetermin (10. Dez) immer näher rückte.....


Angefangen mit dem Doodlen habe ich dann, als ich mir asiatische Weisheiten durchlas und beschloss, diese in einer Fantasieschrift kreisförmig, den Linien des Stoffdrucks folgend, aufzuschreiben. Was das im einzelnen heißt, weiß ich übrigens nicht mehr. Auf dem Teilbereich rechts unten könnte man, wenn man´s dann entziffern könnte, den letzten Twitter von Ai Weiwei lesen....


Viele Motive fielen mir beim Stöbern in Design - und Japanbüchern auf. Kirschblüten, chinesische Mäander, Bambus, japanische Ornamente und vieles mehr haben mich inspiriert und finden sich auf diesem Stück Stoff wieder. Schriften habe ich "übernäht", Blütenblätter "ausgemalt", freie Flächen mit dem schwarzen Stoffstift durch Ornamente ausgefüllt und und und....


Ganz zum Schluss habe ich noch diese Blume auf eine freie, bunte Fläche genäht / gequiltet. Dann habe ich den Stoff auf das vorgeschrieben Maß von 54 x 54 cm geschnitten und abgekettelt. Jetzt lag das fertige Teil vor mir und ich war zwar vollkommen fertig mit den Nerven (das war echt anstrengend...), hatte aber immer noch das Gefühlt, mehr tun zu müssen.... Wenn man mal am Doodlen ist, dann gibt es kein Aufhören! Musste mich also echt dazu zwingen, das Teil einzupacken und an Frau Hellbach zu verschicken.


In einem Zwischenbericht auf dem Bernina Blog sah ich dann mein Teil das erstemal zusammen mit den anderen Arbeiten. Was ein super Gefühl! Und im Abschlussbericht war der Stoff dann auf einen Keilrahmen gespannt und "fertig". Alle Arbeiten zusammen ergeben ein großartiges Bild und machen echt Lust auf mehr..... Der Drache, den ich so mühevoll aus dem Papier gecuttet habe, geht toll unter im restlichen Doodling - ganz klasse.....

Ich wünsch euch allen einen letzten tollen Tag in 2012 und einen unglaubilch tollen Start ins neue Jahr 2013!

Kommentare:

  1. Superschön, Andrea. Dein Teil gefällt mir unter allen am besten! Meinst du, dass die Chance besteht, dass alle Objekte mal bei Q&T in München ausgestellt werden?

    AntwortenLöschen
  2. wow! This is really something! What a fun opportunity for you!

    AntwortenLöschen
  3. hi, andre!

    habe heute beim zufälligen herumsurfen (lach) dieses wunderschöne Meisterstück entdeckt! es ist absolut GROSSARTIG! diese tollen farben und die umsetzung! ich liiiiiiiiiiebe es! wahnsinnig schön!

    AntwortenLöschen