10 April 2014

Aufarbeiten

Nachdem nach der Ladeneröffnung endlich etwas Ruhe eingekehrt ist, komme ich auch mal wieder dazu, ein bisschen zu nähen. Wenn ich im Geschäft bin und es kommt mal gerade niemand, dann läuft die Maschine auf Hochtouren ;-) Wie ihr euch vorstellen könnt, ist es enorm schwierig, wenn man - umgeben von den schönsten Stoffe - sich selbst auferlegt hat, alte Stoffebestände aufzuarbeiten... Ich bin fleißig dabei, damit ich irgendwann man an die Schätzchen ran darf!


Diese Stoffe habe ich mal in Amerika erstanden - ein Charmpack und eine Jelly Roll - ich vermute, sie stammen aus irgendeiner Serie von Moda, weiß es aber nicht mehr so genau. Damit es mit dem Aufarbeiten schnell geht, versuche ich die Muster so einfach wie möglich zu halten.. allerdings finde ich das hier sogar ganz passend!


Für die Rückseite habe ich diesen hellgrün karierten Stoff gewählt, weil er so schön frisch dazu aussieht. Soweit - so gut.... Und jetzt geht mir die geistige Puste beim Quilten aus... Ich sitze davor und weiß nicht, was oder wie ich diesen Quilt quilten soll! Ich erhoffe mir Beistand bei dieser Überlegung - normaler Weise soll man ja seine Wünsche ans Universum senden, das tue ich jetzt mal nicht, sondern flehe euch um Rat an ;-)

Kommentare:

  1. Da ich immer für Klares, Aufgeräumtes bin, würde ich ihn mit diagonalen Linien, nicht zu eng, quilten, Andrea.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Carola! Bin eigentlich auch imme rfür klare Sachen ;-)

      Löschen
  2. das Muster sieht klasse aus. Quilten würde ich auch diagonal.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Gitta, ich bin immer noch nicht schlüssig....

      Löschen
  3. Partielles Quilten für einen weichen Griff ist immer mein Favorit. Bei diesem Muster würde ich entweder, wenn es richtig schnell gehen und ganz fluffig werden soll, in jedes Quadrat eine Blume, ein Herz oder eine Spiralte quilten.
    Oder ich würde mir jeden zweiten "Rahmen" vornehmen (in der Folgereihe dann versetzt) und diesen mit altbewährten oder noch nie genähten Muster versehen. Zum Üben neuer Muster sind so überschaubare Teilflächen doch einfach perfekt! Wenn Du Dich erst einmal entschieden hast, geht das sicher ganz fix mit diesem Quilt. Viel Spaß dabei und weiterhin viel Erfolg mit Deinem brandneuen Laden!

    Herzliche Grüße
    Annilu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Annilu, das mit dem Rahmen war tatsächlich mein erster Gedanke, als ich den Quilt genäht habe - sollte ja schnell gehen. Jetzt gefällt er mir aber so gut, das mir das dann zu "einfach" wäre. Mit dem patiellen Quilten wäre das schon eine prima Lösung!

      Löschen
  4. Wunderschöner Quilt, zum quilten kann ich mir stufen treppen vorstellen und weil ich Herzen sehr mag käme in jedes Quadrat ein Herz.

    Gutes gelingen wünscht, Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Inge, das mit den Treppen ist ein super Tipp! Herzen wären mir hier zu "lieblich" obwohl ich das auch sehr gerne mag!

      Löschen
  5. Hmmm, ich habe auch einen Quilt mit diesem Muster, nur habe ich in einzelnen Quadraten noch ein Sechseck reinappliziert. Wie ich es quilte? Ich lasse meiner Kreativität einfach freien Lauf, Du Deiner doch auch! Schönen Gruss von Cosmee, die neugierig mitliest, wie Du es nun machst...Der Quilt ist hübsch bunt und wenn Du mäanderst oder wie das heißt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cosmee, wo du recht hast - hast du recht! Allerdings lässt hier meine sonstige Kreativität zu wünschen übrig... Das Stippling ist immer eine gute Wahl, aber das habe ich jetzt schon sooo oft gemacht, das ich mal was anderes ausprobieren mag :-)

      Löschen
  6. Ich würde nicht noch was geometrisches nehmen,für mich würde da eher Free Motion passen .Mir gefällt ja immer das''krumpelige''durch das Free Motion Quilten weil das Muster nicht noch betont wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne, stimmt ja eigentlich! Aber wie schon bei Cosmee erwähnt würde ich gerne mal was neues ausprobieren.... Bin noch am Tüffteln!!!

      Löschen
  7. Ich liebe diese einfachen Log Cabin-Blöcke und nähe sie sehr gern. Allerdings hab ich schon öfter mal gedacht: Da hätte Andrea ein "besseres" Muster drauf. Und jetzt nähst Du das. Das ist wirklich nett von Dir! Beim Quilten stehe ich auf Free-Motion. Ich denke, bei dem Muster und den Farben, ist der Quilt mit Free-Motion ein echter Klassiker.
    Lieben Gruß, Dorothee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LOL liebe Dorothee - wie kann ich dich nur so enttäuschen? Dabei bin ich immer total begeistert von deinen "einfachen" Quilts - das weißt du!! Also Free-Motion-Quilting wirds schon werden, aber ich bin mir noch nicht so sicher, welches Muster - Stippling nicht, weil ich das durch dein Zutun ja nun kann ;-) Es bleibt spannend!

      Löschen
  8. Ich stimme Dorothee zu. Free-Motion, nicht zu viel und das wird toll. Das ist doch immer beeindruckend, wie aus einem einfachen Muster dann so schöne Quilts entstehen!!!
    Und Glückwunsch zu Deinem Laden - ist toll geworden :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra, ja das ist einfach aber wirkungsvoll, oder? Ich hätte das echt nicht gedacht.... Danke für deine liben Worte!

      Löschen
  9. Also, wenn Du nicht stippeln möchtest, wie wäre es frei geschwungenen großzügigen Kreisen / Kringeln, natürlich als All-Over? Da im Muster einige Kreise auftauchen, könnte ich mir das gut vorstellen. Alternativ würde mir einfallen: die Log-Cabin Streifen jeweils gut füßchenbreit mit geraden Linien absteppen. Einmal am Mittelquadrat orientiert, einmal an der Block-Naht. Zwischen 2 Quadraten liegen dann immer vier gerade Quiltlinien. Könnte ich mir auch vorstellen ... Viel Spaß damit - und egal wofür Du Dich entscheidest, der Quilt wird toll !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frauke, danke für die Anregung! Mag echt momentan nicht schon wieder stippln.... Hier scheinen sich zwei Fraktionen zu bilden: die einen sind für Stippeln und die anderen für grade Linien ;-) Vor wenigen Minuten hab eich jetzt einen Auftrag bekommen und muss den Quilt sowieso erst mal zur Seite legen! Das verschafft mit Zeit - puuuhh....

      Löschen
  10. Mach doch ein Orange Peel Muster. Das sind zwar relativ klare Linien, aber auch geschwungen und es geht echt super einfach :) Ist mein neues Lieblingsquiltmuster!

    AntwortenLöschen
  11. Bei so vielen Tipps bin ich echt gespannt, was es nun wird :-)

    AntwortenLöschen