21 August 2013

Dutchman´s Puzzle

Nach kurzen Episoden mit dem Kissenwerk und dem Aufbrauchen von zu viel geschnittenen Dreiecken jetzt der Verursacher!


Bei der Suche nach einer passenden Idee für das Verwenden von Scraps habe ich zu meinen Asbach-Uralte-Patchwork-Büchern gegriffen. Eins der ersten war das Buch Pieces of the Past von Nancy J. Martin - eine anfängliche Bibel für mich, was das Erlernen von Patchwork betraf. Ist schon ganz vergilbt, aber immer noch Pflichtlektüre :-)


Ich habe also zunächst Massenweise Dreiecke geschnitten, zusammen genäht und gestapelt....


Und das waren jetzt nur die, die ich vernäht hatte! Unzählige weitere habe ich in zwei Kissen untergebracht, die ihr hier und hier sehen könnt. Und den Rest habe ich erstmal in eine Kiste verpackt, falls ich mal wieder Lust auf Dreiecke haben sollte...


Das Muster ist denkbar einfach und für jeden, der sich mal ranwagen will, eine gute Übung. Mit einem Speziallineal von Creativ Grids lassen sich die beiden Dreieckformen (gleichschenklig und rechtwinklig) exakt zuschneiden und das Resultat sieht dann auch sehr ordentlich aus, wenn man´s beim Vernähen nicht gerade mutwillig verhaut! Aber auch jede andere Variante zum Nähen von Dreiecken ist ok, solang man exakt zuschneidet und näht.


Da ich dieses Mal keine Lust hatte, Briefecken zu machen (mache ich sonst bei meinen Bindings immer),habe ich mit Hilfe einer Schüssel die Ecken rund geschnitten. Kann man ganz prima mit dem Rollschneider und der Schüssel als Lineal machen.



Man muss die Schüssel nur so anlegen, das die beiden vorher begradigten Kanten mit der Rundung der Schüssel zusammen treffen.



Da ich das Binding nicht doppelt lege, sondern einfach einen Zentimeter breit ab nähe und zweimal umlege, kann ich das mit der Rundung auch gut hin bekommen. Würde das Binding doppelt gelegt sein, würde es vermutlich zu dick werden. Man muss bei der Rundung den Stoff etwas einhalten (nicht kräuseln!), damit er sich gut um die Kante rum legen kann. Wäre er hier zu fest, dann würde die runde Ecke (komischer Ausdruck...) wegkippen. Vielleicht sollte ich darüber mal ein Tutorial schrieben....


Und so sieht das dann fertig aus! Auf der Rückseite habe ich einen einfachen gepunkteten Stoff genommen. Für das Binding weitere sehr pastellige Stoffreste verwendet. Aber irgendwie ist mein Stash trotzdem nicht wirklich kleiner geworden ;-) Werde wohl weiterhin noch viele solcher Projekte machen müssen. Nur blöd, das ich trotzdem immer wieder Stoff kaufen muss, wie hier z.B. die Rückseite....


Meine morgentliche Fotosession fand übrigen auf der Übungswiese des Golfclubs Neuhof statt, deshalb hier auch ein Stück Sand vom Bunker. Wenn ich mir das so anschaue, bekommeich Lust, mal wieder zu spielen, statt andauernd zu nähen.....

Kommentare:

  1. Das kleine Stippling hat sich doch gelohnt! Sieht fantastisch aus! Und das mit dem Binding-Tutorial find ich eine Super Idee! ICh kann nur eine Version des Bindings und zwar mit maschine und das sieht nicht immer schön aus :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hat es sich! Und trotz eurer famosen Anfeuerungen bin ich doch noch fertig geworden - lol.... Das mit dem Tutorial kommt!

      Löschen
  2. Dein Quilt schaut sehr-sehr schön aus! Eine tolle Idee für die Resteverwertung :) Danke für die Tipps beim Binding - wäre wirklich ein interessantes Tutorial!
    LG,
    Kinga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kinga! Ich bin schon am Planen für das Tutorial :-)

      Löschen
  3. KLASSE!!!! wie aus einem amerikanischen Quiltjournal!!!- nur viel schööööner... :)
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angela, du machst immer sooo schöne Komplimente, danke dafür!

      Löschen
  4. Wundervoll,und ja , Bittebitte mach mal ein Tutorial für das Binding.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön geworden!
    Und super tolle Fotos!!

    AntwortenLöschen
  6. Der ist wahnsinnig schön geworden. Und die runden Ecken passen perfekt. Ich liebe Flying Geese :)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Das Muster gefällt mir sehr. Superschön geworden.

    AntwortenLöschen
  8. ja, ich stimme zu, der Quilt ist wirklich superschön! Ich wüßte gerne wie groß ein solches Quadrat bzw. der Block mit den Flying Geese ist. Damit ich mir eine bessere Vorstellung von den Maßen machen kann. Ja, der Quilt gefällt mir ausnehmend gut! Beste Grüsse!

    AntwortenLöschen