05 Dezember 2020

Irish Chain Quilt - Tutorial

Dieses Jahr fiel es mir erstaunlich schwer, mich mit der Weihnachts Dekokration für den Laden zu beschäftigen. Die rechte Stimmung will einfach nicht aufkommen. Geht euch das auch so? Was ein Glück gibt es Pinterest! Ich bin ja begeisterte Sammlerin von Pins mit Quiltmustern, die ich einfach schön finde oder mal irgendwann sogar machen will. Auf der Suche nach einen passenden Quilt bin ich dort auf das klassische Muster Irish Chain gestoßen; nicht kompliziertes, aber schön anzuschauen!

Als ich den Quilt während seiner Entstehung und dann auch fertig auf Instagram gezeigt habe, wurde ich gefragt, ob es dafür vielleicht eine Anleitung gäbe - et voila`- da ist das Tutorial! Aufgrund seiner Einfachheit ist er Anfängertauglich und die Größe lässt sich je nach Belieben variieren. 

 

Material

Ich habe diesen Quilt aus einer roten Jelly Roll gemacht und als Hintergrundstoff einen Kona Cotton Snow verwendet. Die Kombi aus Rot und Weiß ist schön klassisch und ist nicht nur an Weihnachten ein Hingucker!

Für die Größe von 167 x 213 cm benötigt ihr folgendes Material:

  • 1 Jelly Roll mit 20 Streifen 
  • zusätzlich 3- 5 weitere farbige Streifen zu je 2,5" x 44" Inch 
  • 4 m Hintergrundstoff (Kona Cotton Snow)
  • Vlies 180 x 225 cm Vlies (ich habe Matilda's Own Wollvlies verwendet, das liegt 2,44 cm breit und ist prima zu verarbeiten und sehr weich)
  • Rückseitenstoff entsprechend der Größe - gegebenenfalls zwei Bahnen 170 x 110 cm, die in der Mitte horizontal zusammengenäht werden.
  • passendes Nähgarn - ich habe ein gebrochenes Weiß verwendet

Die Menge für den Hintergrundstoff ist großzügig berechnet! Also keine Angst bei unbeabsichtigtem Verschnitt - ihr habt genügend Material.

 

Zuschnitt

Aus den Jelly Roll Streifen und den 3 zusätzlichen Streifen schneidet ihr Quadrate zu je 2,5" x 2,5" Inch zu. Insgesamt braucht ihr von den roten Quadraten 385 Stück.

Aus dem Hintergrundstoff schneidet ihr zunächst 19 Streifen zu 2,5" Inch über die gesamte Stoffbreite. Aus diesen Streifen schneidet ihr anschließend, genau wie bei den roten Streifen Quadrate zu, die 2,5" x 2,5 " Inch groß sind. Von diesen Quadraten benötigt ihr 308 Stück.

Anschließend müsst ihr aus dem Hintergrundstoff 13 Streifen zu je 6,5" Inch über die gesamte Stoffbreite zuschneiden. Aus diesen Streifen schneidet ihr dann Quadrate zu je 6,5" x 6,5" zu. Davon braucht ihr insgesamt 77 Stück.

 

Nähen

Der Quilt wird aus zwei verschiedenen Blöcken gemacht. Die Blöcke sind je 6,5" x 6,5" Inch (incl. Nahtzugabe) groß, bevor sie zum Quilt zusammengenäht werden - das fertige Maß beträgt anschließend 6" Inch. 

Block A besteht aus 5 farbigen - und 4 weißen Stoffquadraten. Block B besteht aus einem großen Quadrat 6,5" x 6,5" Inch aus dem Hintergrundstoff. 

Von Block A und B werden je 77 Blöcke benötigt.

Block A                                                                        Block B

 

Nähen Block A

Für diesen Block benötigt man 5 farbige- und 4 Hintergrundquadrate.

Diese werden, wie auf dem Bild oben, angeordnet.

Die Nahtzugabe beträgt 1/4" Inch (ich sollte sie Maschine reinigen....)

Zuerst werden die drei Blöcke pro Reihen zusammen genäht. Wie ihr die Nahtzugaben bügelt, ob auseinander oder in eine Richtung (immer zum dunkleren Stoff hin), bleibt euch überlassen. Ich bügle meine auseinander, weil die Nähte dann flacher sind.

Zuletzt werden die drei Reihen zusammen gefügt. Fertig ist ein Block A!

 

Layout

Das Layout bestimmt die Größe des Quilts. Es werden immer abwechselnd Block A und B gepaart. Jeder fertige Block ist 6" Inch groß, das entspricht 15,24 cm. Mit dem Maß könnt ihr eurer Layout selber gestalten! 

Jetzt müsst ihr nur noch Vlies und Rückseite hinzufügen, quilten, Binding anbringen und - zack -  ist der Quilt fertig ;-) Wie dieses 'Zack' funktioniert, habe ich ausführlicher in diesem Tutorial beschrieben: Patchwork - Wie geht das?

 Meine Rückseite ist ein schöner Kontrapunkt zum Irish Chain Muster.

Gequiltet habe ich den Quilt mit einem einfachen Stippling Muster. Hier habe ich auf meiner BERNINA 790 mit dem BSR Fuß gequiltet. Das ist aber nicht zwingend nötig, sondern es reicht, wenn ihr durch den Nahtschatten hindurch quiltet, oder lauter parallele Linien Quiltet, oder... oder... oder....

Und zum Schluss dann das Binding auf der Rückseite mit der Hand annähen. Ich weiß, dass das viele nicht mögen, aber für mich ist das immer ein entspannter Abschluss der Arbeit an einem Quilt!

 

Materialpackung Irish Chain Quilt

Wer möchte, kann sich das Material für diesen Quilt in meinem Onlineshop (www.stoffe-quilts.de) oder bei mir direkt im Laden besorgen!

Wenn ihr auf folgende Links klickt, dann kommt ihr direkt zum gewünschten Material:

Jelly Rolls aus der Quiltmanufaktur

Kona Cotton Solids

Vlies 

Und für die Rückseite könnt ihr in meinem reichhaltigen Stoffsortiment stöbern und euch den passenden Stoff zu eurem Quilttop aussuchen!

Ich breate euch gerne, was sie Farbauswahl betrifft. Ihr könnt mir eine Email schreiben post@quiltmanufaktur.de oder mich gerne auch während der Geschäftszeiten anrufen 069-67808400

Ganz viel Spaß mit eurem eigenen Irish Chain Quilt wünsche ich euch!

Keine Kommentare:

Kommentar posten