25 September 2019

Buchvorstellung: Stoff trifft Papier

(Werbung)

Ich bin eine leidenschaftliche Handwerkerin. Tausend Ideen und nur 14 Std am Tag Zeit, meine Kreativität auszuleben  - der Rest geht für den Wahnsinn drauf, den man 'Leben' nennt....
Wenn diese besagten 14 Stunden nicht alleine dem Patchworken bestimmt wären, dann würde ich vermutlich gerne auch das machen, was Michaela Müller ihre Profession nennt - das kreative Arbeiten mit Papier!


Michaela ist freischaffende Grafikdesignerin, gestaltet Logos, Flyer, Zeitschriften und Bücher. Und neben dieser Tätigkeit beschäftigt sie sich immer mit künstlerischen und kreativen Projekten.

Auf ihrem Blog Müllerin Art könnt ihr das kreative Austoben von Michaela verfolgen!

Ich habe sie letztes Jahr bei einem Workshop in Dunjas Nähzimmer mit Herz kennenlernen dürfen. Sie gab dort einen Workshop über verschiedene Stoffdrucktechniken zum Besten. Das hat mich damals total angefixt und ich war nach dem Workshop voll motiviert.... - aber dann kam wieder das Thema mit den 14 Stunden.....


In dem Workshop hatten wir lauter kleine Quadrate mit vielen unterschiedlichen Mustern bedruckt. Unter anderem waren dabei sehr viele Fischmuster, die man wohl getrost als Michaelas Markenzeichen deuten kann! Wenn ihr auf ihre Website Müllerin Art Studio geht, dann wird euch der Fisch gleich ins Auge springen!

In ihrem Studio hat sie nun auch ihr zweites Buch gestaltet, dessen Einband ihr oben im Post habt sehen können. 'Stoff trifft Papier'. Als mich Michaela kürzlich fragte, ob ich denn Lust hätte, es mir anzuschauen und was darüber zu schreiben, musste ich nicht lange überlegen!


Der Titel verrät den Inhalt: Es geht um Papier und Stoffe und die Verbindungsmöglichkeiten der beiden Materialien - und das sind erstaunlich viele! Beim ersten Durchblättern war ich überrascht, welche tolle Möglichkeiten sich mit beiden Ausgangsmaterialien kreieren lassen.

Was mir wirklich besonders an diesem Buch gefällt, sind nicht nur die vielen ausführlich dargestellten Projekte, die zum Nachmachen animieren, sondern die detailreichen Darstellungen über die Materialien an sich.


Michaela hat einen nahezu unbegrenzten Wissensschatz über alles Papierartige und gibt dies in ausführlicher Form in diesem Buch wieder. In Verbindung mit den Stoffen als Ergänzung ist das ein wahrer Fundus an Inspiration.


Ich habe mir ein kleines Projekt aus dem Buch rausgesucht, dass meinem (Näh-)Metier am nächsten kommt und was mich trotzdem außerhalb meine Komfortzone - Nähen mit Baumwollstoffen - bringt!


Michaela hat Schnittmusterpapier laminiert und daraus ein kleines Reißverschluss-Täschchen genäht. AUS PAPIER!!! Mein erster Gedanke war, dass das doch entsetzlich empfindlich sein wird und sofort reißen muss, wenn ich daran beim 'nach Außen drehen' wie beim Stoff zerren werde....


Nö, es hat überlebt! Das mit dem Laminieren hat Dank der sehr ausführlichen Beschreibung im Buch und den diversen dargestellten Unterschieden von Laminier Techniken sehr gut geklappt. Ich habe Lamifix von Freudenberg verwendet, das ganz prima auf dem Asbach-uralten Schnittmusterpapier hält.
Auch der Endlosreißverschluss samt Zipper ließ sich, ähnlich wie bei Stoff, problemlos einarbeiten. Nur 'vernähen' darf man sich bei Papier nicht, da man dann die Einstichlöcher sieht....


Ein tolles Upcycling Projekt und eine tolle Idee für kleine Projekttäschchen, die man doch prima verschenken könnte! Durch die Laminierung ist das Täschchen ziemlich strapazierfähig, also genau das richtige für meine diversen Nähutensilien!


Ich könnte darin aber auch erst mal die vielen schönen Stoffdrucke rein tuen, die ich bei Michaelas Workshop letztes Jahr gemacht habe und die immer noch darauf warten, verarbeitet zu werden - ihr wisst schon, die 14 Stunden....


Ich glaube, ich werde jetzt erst mal achtsamer mit meinem Papierabfall umgehen und einiges vor dem Papierkorb bewahren und dann in dem Buch schauen, was für Ideen man damit umsetzten kann. Mir schwebt da doch die eine oder andere Weihnachtsgeschenk Idee im Kopf herum..... Und wenn ich nicht durch das Buch auf andere - als nur Näh Ideen gebracht werde, dann hilft nur wieder ein Workshop bei Michaela!

So ihr Lieben, jetzt habe ich euch hoffentlich den Mund etwas wässrig machen können?!
Wenn ihr noch etwas mehr über Michaela und ihr Buch erfahren wollt, dann lest doch mal das Interview auf der Seite des Haupt Verlags: HauptAutorin Michaela Müller - Interview, Verlosung und Büchertour Und was es bei der Verlosung zu gewinnen gibt, dass seht ihr in Michaelas Blogpost!

Weitere Posts zu diesem Buch könnt ihr bei Selber Buchbinden, Nähzimmer mit Herz, renna delux, anitextildesign und Roberta Bergmann finden!

Die Büchertour dauert noch bis zum 8. Oktober. Dann findet in der Papiermühle Alt Dombach in Bergisch Gladbach die Buchvernissage satt.

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    auch an dieser Stelle ganz herzlichen Dank für deine ausführliche Rezension. Sehr schön, dass du dir gerade dieses Nähprojekt ausgesucht hat und bestätigst, dass es funktioniert. Der rote Reissverschluss passt auch echt super! Das öffnet doch neue Welten für Nähbegeisterte, oder?
    Hab tausend Dank für die lieben Worte und diesen schönen Blogpost.
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michaela,
      ich habe das wirklich außerordentlich gerne gemacht. Wäre mehr Zeit, dann hätte ich weitere Projekte ausprobiert! Wie gesagt, lernen kann amn durch dieses Buch eine Menge und die Inspirationen zum kreativen Werkeln mit Papier erschließen sich gerade erst dank dir! Ich werde bestimmt nächstes Jahr bei dir einen Workshop besuchen ;-)
      Liebe Grüße,
      Andrea

      Löschen
  2. Liebe Andrea,
    schöne Buchvorstellung! Macht Lust auf mehr und Michaelas blog ist immer lesenswert.
    Viele Grüße aus Mainz
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid,
      freut mich, dass die die Buchvorstellung gefallen hat! und ich stimme dir zu, der Blog von Michaela ist volle toller Artikel!
      Liebe Grüße,
      Andrea

      Löschen