21 September 2019

Herringbone Kissen von greenfietsen

Bestimmt habt ihr auf dem Blog von Katharina / greenfietsen schon ihr tolles Herringbone Kissen und die vielen weiteren ihrer Probenäher gesehen?! Wenn nicht, dann schaut euch den Blogpost mit den Designbeispielen unbedingt mal an. So viele tolle Kissen nach dem Tutorial von Katharina und alle wirken komplett unterschiedlich!


Ich war mit meinem Kissen leider zu spät... Zwar hatte ich das Top gleich genäht, nachdem Katharina mir das Tutorial zum Probenähen zugeschickt hatte, aber dann: 'aus dem Auge - aus dem Sinn'.... Dabei hat das Nähen sehr viel Spaß gemacht. Das Zuschneiden und Sortieren der Streifen für die einzelnen Blockteile war dabei noch das, was am meisten Zeit in Anspruch nahm. Das Patchen ging dann ruckzuck.

Die Anleitung, die man bei Etsy oder bei Makerist bekommen kann, ist super gut geschrieben und auch für Anfänger sehr gut verständlich.


Ich habe für mein Kissen lauter Reste aus meinem Fundus an Low Volumes verwendet. Wenn man nicht über so viele Reste verfügt, dann kann man diese Muster auch perfekt aus Jelly Roll Streifen arbeiten. Wem meine Variante mit den Low Volumes gefällt, der findet in meinem Shop die entsprechende Low-Volume Jelly Roll!

Wenn ich euch auf den Geschmack gebracht haben sollte, dann besorgt euch das Tutorial von Katharina und legt los - es lohnt sich :-) Viel Spaß!

Kommentare:

  1. Toll wirken diese Low-Volume Streifen, ich mag das Muster des Kissens sehr und hier liegen schon weitere Stoffe bereit. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag das Muster auch wirklich gerne, ich auch glaube super zum kombinieren geeignet.Werde nach meinem Urlaub in den Hotels in den Bergen auch wieder loslegen.Bis bald Lydia

    AntwortenLöschen