25 Juni 2019

Sew Together Bag - Die X-te

Werbung

Man soll niemals 'nie' sagen....
Vor ein paar Jahren habe ich mich noch strikt geweigert, kleine Täschchen zu nähen - weniger aus Prinzip, mehr weil ich sie schlicht nicht gebrauchen konnte und nicht besonders mochte. Das hat sich dann gelegt, als Sophia in meinen Patchworkladen kam und mich regerecht genötigt hat, mit ihr zusammen meine erste Sew Together Bag zu nähen. Sophia, mein Dank schleicht dir seither immer hinterher!


Letztens fragte mich meine Freundin Maria, ob sie zu mir mal zu mir in den Kurs kommen könne, um endlich auch mal so eine Sew Together Bag zu nähen. Endlich mal ein Anlass, mich bei ihr zu revanchieren. Sie hat mir schon einige Quilts auf großartige Weise gequiltet!
Also haben wir den Feiertag letzte Woche zum Anlass genommen und von morgens bis abends gemeinsam an dem Täschchen genäht - wobei natürlich viel Zeit zum Quatschen war :-)


Für meine Tasche habe ich mir Stoffe aus meinem aktuellen Sortiment ausgesucht:
Cotton and Steel Melody Miller Freshly Picked
Michael Miller Fabrics Tamara Kate Night Garden Sparkling
Robert Kaufman Fabrics Kona Cotton Carrot
den passenden Endlosreißverschluss und Zipper in Orange hatte ich auch gleich parat!


Von dem Prozedere habe ich keine Bilder, war auch keine Zeit, welche zu machen...


Ich bin wirklich immer wieder fasziniert, wenn alles am Ende zusammengekommen ist. Mittlerweile mag ich dieses Täschchen wirklich sehr gerne und verwende es z.b. auf meinen Workshop - Abstechern bei BERNINA in der Schweiz. Dort ist zwar immer alles an Zubehör vorhanden, ich mag aber immer lieber mit meinem eigenen Rollschneider,  diversen Scheren und sonstigen Zubehör arbeiten....


So sieht meine erste STB in meinem Schubfach am meinem Arbeitsplatz aus! Die ist dort bereits festgewachsen.... Wenn ich unterwegs bin, nehme ich nur die Dinge raus, die ich benötige. Und diese Dinge kommen jetzt entsprechend in die 'neue'!


Mal schauen, ob sie so lange bei mir bleibt! Neulich hatte ich schon mal eine weitere genäht und dann kam eine liebe Kundin und hat sie mir glatt weggekauft - Sachen gibt´s.... Diese erwähnte war aus der Not entstanden, weil ich für einen Kurs vergessen hatte, den Außenstoff mitzunehmen, habe ich einfach ein Panel von einem Quilt-As-You-Go Workshop genommen.




Bei dieser habe ich aus einem Reststück des Panels noch ein kleines Nadelkissen eingefügt, dass ich mit einem Zierstich aufgenäht habe.

Ist doch irre, wie unterschiedlich man diese kleine Tasche gestalten kann, oder?!
Marias Prachtextemplar könnt ihr auf ihrem Instagram Account bewundern

Wer Lust hat, dieses Täschchen in Angriff zu nehmen und mit anderen zusammen einen schönen Tag zu verbringen, der meldet sich zum Workshop Sew Together Bag (Sonntag, den 22. September von 10.00 bis 16.00 Uhr) bei mir per Mail an - post@quiltmanufaktur.de

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    die Sew-together sieht wirklich klasse aus, besonders wenn man so schöne Stoffe dafür verwendet wie du. Ich bin auch keine Taschennäherin (und auch keine -liebhaberin), ich finde die Näherei extrem schwierig und aufwändig. Deshalb hab ich mich bisher auch gesträubt. Doch in letzter Zeit gefallen mir verschiedene Anleitungen und ich hebe sie zumindest auf. Brauchen tu ich zwar keine, aber das Nähen könnte mich doch mal reizen. Motivierend wirkt da natürlich dein heutiger Blogbeitrag.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    super schön sind deine Taschen geworden. Ich muss meine mal wieder neu sortieren und bestücken. Ich würde auch noch einmal eine machen, aber alleine sicher nicht.
    Viel Spaß mit deiner neuen Tasche. Pass auf sie auf,
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea!
    So richtig fruchtig und frisch sieht das Täschchen aus. Man könnte direkt "reinbeißen":-)) Auch die anderen Taschen sehen gut aus. Aber das erste Täschchen wäre mein Favorit. Schade, dass ich so weit weg wohne, sonst hätte ich gerne den Kurs belegt.
    Herzliche Sommergrüße, die Bildersammlerin!

    AntwortenLöschen