05 April 2013

Swap°pen / 2 Runde


Wie man sehen kann , geht´s in dem deutschsprachigen Swap, den Aylin initiiert hat, diese mal um Beutel! Aylin hat zu diesem Swap eine genaue Vorgabe gemacht die man hier lesen kann. Wer noch Lust hat, daran teilzunehmen, kann sich hier anmelden.

Mein "Beutel" wirkt gegen die in anderen Mosaiken vorgestellten eher schlicht... Bin kein großer Beutel- oder Handtaschenträger... Bei meinen Taschen ist alles eher funktional. So habe ich z.B. von einer Freundin mal eine ziemlich große Tasche gemacht bekommen, in der ich Badezeug oder aber auch mal alles vom Einkauf verstauen kann. Sie wollte mir damals einen Gefallen tun und ich durfte mir aussuchen, was ich gerne hätte. Ihr Erstaunen und die Enttäuschung über meinen einfachen Wunsch waren spürbar.... Trotzdem ist das die Tasche, mit der ich seit Jahr und Tag am meisten rum laufe - weil praktisch! Meine Freundin hat einen total tollen Stoff von Amy Butler in ganz fester Qualität verwendet und innen als Futter einen Oakshott verwendet - das ließ sie sich dann nicht nehmen.... So anspruchsvoll brauche ich´s garnicht!

Ich bin schon sehr gespannt, was mir dieses Mal schönes zukommt :)))

Kommentare:

  1. Ach ja, eigentlich brauche ich gar keine Tasche! Aber der Kissen Swap war so toll, das ich einfach mitmachen muss!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stimme dir zu, das hat echt Spaß gemacht und das ist für mich auch ein Grund. Außerdem freue ich mich auf so eine fantastische Tasche, wie ich es als Kissen bekam!

      Löschen
  2. Liebe Andrea,
    und wo ist Dein Beutel???
    Weniger ist oft mehr und in unserer reizüberfluteten Umwelt tut ein Ruhepol fürs Auge so was von gut :)
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst du die Tasche von meiner Freundin? - die steckt schon im Umzugskarton... Jetzt muß ich erst mal warten, wer mir zugelost wird, dann beginne ich mit derPlanung ;-)

      Löschen
  3. Das ist auch eine Art von Herausforderung, aber auch bestimmt machbar. Man soll sich ja in den Partner hineinversetzen bzw. versuchen, dessen Geschmack zu treffen. Wird schon klappen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fand das schon eine echt schöne Herausforderung bei der ersten Runde und bin super gespannt, was ich dieses mal machen darf!

      Löschen