19 Februar 2018

Round Robin Germany 2018

Dieses Jahr stehen bei mir spannende Projekte an! Eines davon ist die Einladung durch Sandra / Hohenbrunner Quilterin und Heidi / Libellenquilts zu einer Round Robin Bee. Dabei wird ein individueller Starterblock samt Projektbuch ein Jahr lang auf Reisen zu allen weiteren 11 Teilnehmerinnen geschickt und am Ende kommt ein fertiges Quilttop - oder wie bei mir - eine Menge Patchworkblöcke zurück. Der Überraschungsmoment liegt darin, dass man nicht weiß, was die anderen Teilnehmer einem gemacht haben und wie sich der Quilt im Laufe der Zeit entwickelt wird. Man wird nur durch einige Bilder, die eventuell Teilausschnitte des Gemachten zeigen, heiß gegrillt.... Also ein totales Abenteuer, auf das ich mich da einlasse :-) Allerdings ist es bei den Teilnehmerinnen kein Wagnis, sondern die pure Freude, die mich zum Schluss erwarten wird - da bin ich mir absolut sicher!


Mein Startblock ist - wie sollte es anders sein - wieder mal ein Feathered Star, aber dieses Mal etwas abgewandelt und nennt sich Le Moyne Star Center Feathered Star.
Der Block ist 18" Inch groß - Vorgabe waren max. 400 Quadrat Inch, hätte also auch 20" Inch groß sein können....  

Meine Farben die ich mir von meinen Mitstreiterinnen wünsche, bewegen sich von Rosa über Pink bis Aubergine (etwas Rot darf sein...) und als Hintergrund hätte ich gerne helle Low Volumes.
Im Gegensatz zu der normalen Herangehensweise bei Round Robins, wo die Teilnehmer ihre Blöcke gleich an die bisherigen Blöcke anfügen, möchte ich die Blöcke am Ende selber zu einem Layout zusammenfügen. Da ich mir über die endgültige Größe meines Quilts selber noch nicht im Klaren bin und eventuell noch weitere eigene Blöcke hinzufügen möchte, halte ich mir damit alle Optionen offen....

Mein Block habe ich jetzt zu Heidi weitergeschickt und mittlerweile hat sie mich schon mit kleinen Detailbilder verrückt gemacht - LOL... Das wird ein echt hartes Jahr!!!!


Kommentare:

  1. Das ist ja spannend! Ein tolles Projekt. ich freue mich schon auf weitere Berichte und Bilder!
    Liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse, oder?! Bin auch schon total gespannt ;-) Ist fast mehr Druck, als bei normalen Bee´s, weil man sich was ausdenken muss und hofft, das es passt und gefällt. Selbst wenn man sich strickt an die Angaben hält ist immer noch ein Funken Risiko dabei....

      Löschen
  2. Dein Startblock ist super und fordert ganz schön. Sehr schön stelle ich mir die Low Volume Stoffe im Hintergrund vor und deine Entscheidung selbst zusammenzunähen ist prima begründet. Es ist so spannend euch zuzuschauen. Und es ist schön, sich so im stillen Kämmerlein Gedanken zu machen, wie man mit der Aufgabe umgehen könnte ohne in der Verantwortung zu stehen ;o))
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich ihn gemacht habe, hab eich echt nicht darüber nachgedacht, dass da meine Bee Mates eventuell unter DRuck setzten könnte ;-) Die sind aber alle so fit - die machen das schon! Ich galube, mit meinen Farben haben alle genug Möglichkeiten und ich freu mich schon auf tolle Sterne!

      Löschen
  3. Das ist ja ein wunderschöner Startblock! Das wird bestimmt schwierig ohne Bilder vom Rest, aber dafür am Ende umso schöner, wenn alles wieder bei dir ankommt.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ja, das wird eine tolle Überraschung werden und ein Jahr ist volle Spannung angesagt ;-)

      Löschen